Gut ankommen. Die Weichen stellen.

Den eigenen Platz finden und neue Wege gehen.


Mit der Orientierungsstufe beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Die ersten zwei Jahre im Gymnasium als weiterführender Schule sind das Fundament einer erfolgreichen Schullaufbahn an der Weber-Schule.

An unserer Schule legen wir besonderen Wert auf bestmöglichen Fachunterricht bei den jeweiligen Lehrkräften. Im Unterricht wecken wir Interesse und unterstützen Schülerinnen und Schüler auf ihrem Weg: Sie entwickeln aktiv ihre Kompetenzen weiter und lernen ihre persönlichen Stärken und Schwächen kennen.

Über den abwechslungsreichen Fachunterricht hinaus bieten wir  „Sozialen Unterricht“. Hierbei handelt es sich um eine extra Schulstunde mit dem Ziel, einen Klassenrat zu etablieren und im Programm Sokrates – fit und stark plus II die Klassengemeinschaft zu stärken und die Selbst- und Sozialkompetenz zu entwickeln.

Als Ergänzung dazu bieten wir für die Orientierungsstufe das Programm  WEBER  plus . Unsere Schülerinnen und Schüler belegen wöchentliche  WEBER  plus -Stunden aus dem Bereich Forschen, Darstellendes Spiel, Teamwork und Tanztheater. Diese Kurse werden nach persönlichem Interesse gewählt und finden klassenübergreifend in Neigungsgruppen statt.

Stefan Wandelt
Orientierungsstufenleitung

Kontakt:   stefan.wandelt@weber-schule.eu

_

Übergang in die
Orientierungsstufe

5. Klasse

6. Klasse

Auf dem Stundenplan der 5. und 6. Klasse finden sich die Unterrichtsfächer Deutsch, Englisch, Mathematik, Biologie, Sport (5. Klasse), Schwimmen (6. Klasse), Kunst, Musik, Geographie (5. Klasse) Geschichte (6. Klasse), sowie Philosophie oder Religion.

Zusätzlich gibt es den sogenannten Sozialen Unterricht, einer Stunde pro Woche, in der zumeist mit der Klassenlehrkraft die Gemeinschaft gestärkt wird. Wir arbeiten dabei mit Modulen des Programms Sokrates „fit und stark plus II“ [icon name=“external-link“] . Das ist ein Gesundheits- und Präventionsprogramm für die 5. und 6. Klassen. Es dient der Verbesserung des Klassenklimas und fördert eine wertschätzende Atmosphäre. Die Persönlichkeiten der Schülerinnen und Schüler werden gestärkt und die Gruppen- und Konfliktfähigkeit wird unterstützt.

 WEBER  plus  ist unser Zusatzangebot für die Orientierungsstufe. Übergeordnetes Ziel ist es, durch das gemeinsame Tun innerhalb von gewählten Neigungsgruppen die Sozialkompetenz unserer Schülerinnen und Schülern zu entwickeln und zu fördern.

 WEBER  plus  ist in den Stundenplan eingebaut, wird jedoch nicht benotet. Ohne Leistungsdruck folgen die Schülerinnen und Schüler ihrem Interesse, arbeiten miteinander und inspirieren sich gegenseitig.

Je nach individuellem Lernfortschritt begleiten wir unsere Schülerinnen und Schüler durch Lernplan­gespräche mit konkreten Vereinbarungen und Fördermaßnahmen. Dies betrifft wichtige thematische Schwerpunkte, aber auch z. B. die Arbeitsorganisation.

Auch begabte Schülerinnen und Schülern nehmen wir mit besonderen Vereinbarungen und zusätzlichen Angeboten. Die Carl-Maria-von-Weber-Schule beteiligt sich u. a. am Enrichment-Programm des Landes Schleswig-Holstein für solche Schülerinnen und Schüler.

Im Rahmen der Offenen Ganztagsschule (OGS) bietet die Weber-Schule in Zusammenarbeit mit dem CJD Eutin ein vielfältiges Kursprogramm am Nachmittag an. Dazu gehören z. B. Theater, Malen und Zeichnen, Basteln, Computer, Hausaufgabenbetreuung und vieles mehr. Darüber hinaus finden AGs wie Chor und Combo statt.

Außerdem bieten wir Förderkurse z. B. zur Lese-Rechtschreib-Schwäche oder zur Unterstützung in Kernfächern.