Die Carl-Maria-von-Weber-Schule lässt sich in Zeiten von Corona nicht unterkriegen, im Gegenteil, mit WEBERplus2022 gibt es ein neues Unterrichtsprojekt, das schleswig-holsteinweit einzigartig ist. Schülerreporter der Gruppe WEBERplus Medien erörtern im Gespräch mit Orientierungsstufenleiter, Stefan Wandelt, die Pläne für das kommende Schuljahr.

Schüler-Reporter: Wie sind Sie auf die Idee mit WEBERplus gekommen?

Wandelt: Die ursprüngliche Idee haben Holger Gotthard und ich entwickelt. Holger war unser Mittelstufenleiter und ist jetzt im hochverdienten Ruhestand. Er ist auch Namensgeber von WEBERplus. Wir wollten ein Programm schaffen, in dem unsere Fünftklässler ihren Interessen folgen und in Neigungsgruppen jahrgangsübergreifend gemeinsam forschen, Sport treiben, Theater spielen oder Medien gestalten. Das Programm ist zwar in den Stundenplan eingebunden, wird aber nicht benotet. Bei WEBERplus geht es um die eigene Motivation. Bereits im ersten Jahr war WEBERplus ein großer Erfolg. Ich habe Anrufe aus ganz Schleswig-Holstein erhalten von Kolleginnen und Kollegen, die wissen wollten, wie wir das auf die Beine gestellt haben.

Schüler-Reporter: Wie haben Sie das auf die Beine gestellt?

Wandelt: Als in unserem Schulleitungsteam das Potenzial des Programms klar wurde, haben wir alles Mögliche in Bewegung gesetzt, ohne den eigentlichen Unterricht zu beeinträchtigen.

Schüler-Reporter: Was ist neu bei WEBERplus2022?

Wandelt: Unser neuer Schulleiter, Herr Dr. Eggers, hat gemeinsam mit mir das Programm weiterentwickelt. Der erste Schritt war, das Programm auf die gesamte Orientierungsstufe auszuweiten, also Klassenstufe 5 und 6. Der zweite Schritt war der Schritt in die Zukunft. Übergeordnetes Ziel von WEBERplusist es, durch gemeinsames Tun die sozialen Kompetenzen zu fördern. Das ist uns in Zeiten von Corona besonders wichtig. Durch Lockdowns und Fernunterricht ist die soziale Interaktion bei einigen Kindern vernachlässigt worden. WEBERplus fängt diese Situation auf und entwickelt indirekt, wie von allein, soziale Kompetenzen. Erlebt habt ihr das auch schon. Euer Filmteam kann nur funktionieren, wenn alle am Projekt zusammenarbeiten und jeder sein Bestes gibt.

Schüler-Reporter: Welche Angebote sind für 2022 geplant?

Wandelt: Momentan planen wir wieder WEBERplus Theater, WEBERplus Forschen, WEBERplus Medien und WEBERplus Sport.

Schüler-Reporter: Welches Angebot würden Sie als Schüler wählen?

Wandelt: Obwohl ich als Sportlehrer mit großer Leidenschaft für WEBERplus Sport verantwortlich bin, brennt mein Herz für die Medien. Ich wäre gerne in Eurem Filmteam und würde mithelfen weitere tolle Videos für die Homepage zu produzieren. Ich wollte als ich so alt war wie ihr Schauspieler werden, jetzt bin ich Englisch- und Sportlehrer. Aber wer mich im Unterricht erlebt, weiß, dass ich meine „Schauspielkünste“ durchaus einsetze, um den Unterricht interessanter zu machen oder einfach einmal alle zum Lachen zu bringen. Mit Humor lernt es sich einfacher.

Schüler-Reporter: Was passiert mit unser geplanten Infoveranstaltung?

Wandelt: Tja, unser ursprüngliches großes Programm muss leider Corona-bedingt dieses Jahr ausfallen. Wir wollten mit der gesamten Schulgemeinschaft unsere Fächervielfalt, natürlich WEBERplus,unsere modernen Schulräume, unser Schultheater und Musikbeiträge, unser Schüler-für-Schüler-Programm eingepackt in ein Rahmenprogramm aus kulinarischen Köstlichkeiten unseres Europa-Teams darstellen. Das wird aber nächstes Jahr stattfinden. Dieses Jahr bieten wir verschiedene Infostände auf dem Schulhof an, sodass wir mit interessierten Eltern und zukünftigen Schülerinnen und Schülern ins Gespräch kommen können. Zudem planen wir Schulführungen in Kleingruppen. Unsere Gäste werden durch Themenräume aus dem aktuellen Unterrichtskonzept geführt. Wichtig ist uns, die Sicherheit unserer Gäste. Darum haben wir ein umfangreiches Hygienekonzept entwickelt. Außerdem haben wir auf unserer Homepage www.webergymnasium.de unsere Schulvorstellung digitalisiert. Mit vielen Videos und aktuellen Informationen können unsere zukünftigen Schülerinnen und Schüler, aber auch deren Eltern einen Einblick in die WEBER-SCHULE gewinnen.

Schüler-Reporter: Was planen Sie für die Zukunft?

Wandelt: Eine Orientierungsstufe, die Kinder abholt, einlädt, ermutigt, mitnimmt und am Ende sogar begeistert. Die ersten zwei Jahre auf unserer Schule sollen für unsere Schülerinnen und Schüler wegweisend, vielleicht sogar ein Schlüsselerlebnis werden. Ziel ist es, das Potenzial unserer Schülerinnen und Schüler gemeinsam im Team (Eltern, Lernende, Lehrkräfte) zu erkennen und individuell zu entfalten. Wir wollen ein modernes Gymnasium bieten, das Kinder stark macht. Neben einer fachlich ausgezeichneten Schulbildung wollen wir großen Wert auf Persönlichkeitsentwicklung legen. Wichtig sind uns ein Klima von Ermutigung, Engagement und gegenseitigem Respekt, starke zwischenmenschliche Beziehungen und ein vielfältiges Programm unserer Schule.

Schüler-Reporter: Vielen Dank für das Gespräch.

Wandelt: Ihr seid klasse. Kann ich bei Euch mitmachen?